Offener Kanal Schleswig-Holstein

Schriftzug

Der FriiskFunk Radiobeirat

Zur Begleitung von FriiskFunk haben die Ferring Stiftung und der Friesenrat verabredet einen Radiobeirat einzurichten, der bei der Ferring Stiftung in Alkersum angesiedelt ist.

Dieser Radiobeirat soll
Zur Erfüllung der vorstehenden Aufgabe ist der Radiobeirat insbesondere berechtigt, Programmgrundsätze aufzustellen, die der Redaktion als Orientierung für die inhaltliche Gestaltung der Radiobeiträge dienen, die Einhaltung der Programmgrundsätze zu überwachen und die Redaktion zu beraten. Der Radiobeirat ist nicht befugt, der Redaktion und ihren Mitgliedern für die inhaltliche Gestaltung eines Radiobeitrags Weisungen zu erteilen oder konkrete Vorschläge für die Programm­gestaltung zu machen.

Zusammensetzung Radiobeirat

Der Radiobeirat besteht aus neun stimmberechtigten Mitgliedern, die von den aufgeführten Organisationen und Institutionen entsandt werden. Hinzu kommen drei beratende Mitglieder ohne Stimmrecht.

 Organisation Mitglied
stv. Mitglied
Ferring Stiftung, Alkersum
 Holger Peters
Erk R. Roeloffs
Ferring Stiftung, Alkersum Reinhard Jannen
Volkert F. Faltings
Friesenrat, Niebüll  Erk Hassold
Charly Rickmers
Nordfriesischer Verein e.V., Niebüll  Ella Christiansen
 Heinrich Bahnsen
Friisk Foriining, e.V., Risum-Lindholm Antje Arfsten Berta Markussen
Fering Ferian, e.V., Wyk auf Föhr Enken Tholund
Dierk Ketelsen
Öömrang Ferian i.f., Nebel/ Insel Amrum Mathias Hölck
Jens Quedens
Söl'ring Foriining e.V., Keitum/ Sylt  Renate Schneider
Maren Jessen
kooperierende Schulen im Sendegebiet Hark Steinert
Jörn Tadsen 
beratendes Mitglied: Leiter des OKSH Peter Willers
 Andreas Guballa/ Jutta Kürtz
beratendes Mitglied: Journalist
Carsten Kock
 -
beratendes Mitglied: Journalist
 Ernst Christ
 -

Der Radiobeirat hat sich am 7. März 2010 in Alkersum konstituiert. Dabei wurde folgender Vorstand gewählt:
Jens Quedens, Vorsitzender
Hark Steinert, 1. stv. Vorsitzender
Jörgen Jensen-Hahn, 2. stv. Vorsitzender
Bei einem Besuch des Radiostudios in Alkersum auf Föhr übernahm Mathias Hölck aus Norddorf auf Amrum am 10. Februar 2013 den Vorsitz des FriiskFunk-Radiobeirats von Jens Quedens, ebenfalls aus Norddorf. Hölck ist Lehrer an der Öömrang Skuul in Nebel auf Amrum und leitet dort, neben vielen anderen Aufgaben, die Radio-AG an.

Hölck war vorher mit dem Vorsitz des FriiskFunk-Radiobeirats von dem Gremium einstimmig betraut worden.